Glossar

Aerials

Andere Bezeichnung für Luftaufnahmen, Luftbildaufnahmen oder Drohnenvideos

Arri

Professionelle Kamera in unterschiedlichen Ausführungen, wird zumeist für aufwändige und anspruchsvolle Film-, Kino- oder Werbe-Produktionen genutzt und kann auch mit einem Gimbal unter einen Kopter zum Einsatz kommen, um damit Luftaufnahmen, Luftbildaufnahmen, Drohnenvideos oder Aerials zu produzieren.

Drohne

Ferngesteuertes Fluggerät für die Erstellung von Luftaufnahmen, Luftbildaufnahmen, Drohnenvideos und Aerials.

Drohnenvideo

Mittels Drohnen, Multikopter, Hexakopter, Quadrokopter oder Oktokopter erstelltes Video mit Luftaufnahmen, Luftbildaufnahmen oder Aerials.

Luftaufnahmen Drohnenvideo 1 1024x288

FailSafe

Bezeichnet sowohl Maßnahmen zur Ausfallsicherheit, z. B. Redundante Systeme, als auch ein Modul, das die Drohne vor dem Absturz bewahrt und z.B. oder bei Verlust der Funkverbindung oder bei einem niedrigen Akkustand rechtzeitig und in kontrolliertem Flug zur Basis zurückkommen lässt. Nur so lassen sich Luftaufnahmen, Luftbildaufnahmen, Drohnenvideos oder Aerials jederzeit sicher und verantwortungsvoll produzieren.

FPV

FPV ist die Abkürzung für “first person view”. Beim aktiven FPV-Flug wird die Perspektive des Multikcopters dem Piloten live  auf einem Bildschirm oder auf eine Videobrille mit Headtracking übertragen. Das nachträgliche Ansehen der Videoaufnahmen eines Multikopters kann als passives FPV bezeichnet werden. Wir brauchen die Videoübertragung natürlich zur Steuerung der Kamera, um Luftaufnahmen, Luftbildaufnahmen, Drohnenvideos oder Aerials zu produzieren.

Gierachse

Drehung um die Z-Achse des Systems (Gier-, Hoch- oder Vertikalachse), die Kamera wird also zur Produktion von Luftaufnahmen, Luftbildaufnahmen, Drohnenvideos oder Aerials nach links oder rechts bewegt.Luftaufnahmen Copter Kameradrohne 21

Gimbal

Kamerahalterung mit stabilisierten Achsen für vollkommen beruhigte Luftaufnahmen, Luftbildaufnahmen, Aerials oder Drohnenvideos.

Hexakopter

Fluggerät mit sechs Rotoren, bei uns im Einsatz für die Produktion von Luftaufnahmen, Luftbildaufnahmen, Drohnenvideos oder Aerials

Kopter/Copter

Fluggerät mit mehreren Rotoren, bei uns im Einsatz für die Produktion von Luftaufnahmen, Luftbildaufnahmen, Drohnenvideos oder Aerials.

LuftVG

Unbemannte Luftfahrtsysteme (ULS) sind gemäß § 1 Abs. 2 des Luftfahrtgesetzes „unbemannte Fluggeräte einschließlich ihrer Kontrollstation, die nicht zu Zwecken des Sports oder der Freizeitgestaltung betrieben werden“. Bei uns werden ULS betrieben zur Produktion von Luftaufnahmen, Luftbildaufnahmen, Drohnenvideos oder Aerials.

LuftVO

Zum Betrieb von Flugmodellen und unbemannten Luftfahrtsystemen benötigt man eine Erlaubnis gemäß § 21a Abs. 1 Luftverkehrs-Ordnung, in unserem Fall für die Produktion von Luftaufnahmen, Luftbildaufnahmen, Drohnenvideos oder Aerials.

LuftVZO

Flugmodelle werden in § 1 Abs. 1 Nr. 8 der Luftverkehrs-Zulassungs-Ordnung definiert. Danach sind Flugmodelle „unbemannte Luftfahrzeuge, die in Sichtweite des Steuerers ausschließlich zum Zweck des Sports oder der Freizeitgestaltung betrieben werden“. Flugmodelle sind bei uns ferngesteuerte Fluggeräte für die Erstellung von Luftaufnahmen, Luftbildaufnahmen, Drohnenvideos und Aerials.

Multikopter

Fluggerät mit mehreren Rotoren, bei uns im Einsatz für die Produktion von Luftaufnahmen, Luftbildaufnahmen, Drohnenvideos oder Aerials.

Nickachse

Drehung um die Y-Achse des Systems (Nick- oder Querachse) , die Kamera wird also zur Produktion von Luftaufnahmen, Luftbildaufnahmen, Drohnenvideos oder Aerials nach oben oder unten bewegt.

Luftaufnahmen Multikopter Luftbilder 31

Oktokopter

Fluggerät mit acht Rotoren, bei uns im Einsatz für die Produktion von Luftaufnahmen, Luftbildaufnahmen, Drohnenvideos oder Aerials.

One-Shot

Ein One-Shot ist in unserem Sinne eine Luftaufnahme, die nicht unterbrochen/geschnitten wird und dadurch sehr lang ist, was kaum auffällt, weil ein One-Shot eine starke Kamera-Bewegung meist mit einem Schwenk bedeutet.

Quadrokopter

Fluggerät mit vier Rotoren, bei uns im Einsatz für die Produktion von Luftaufnahmen, Luftbildaufnahmen, Drohnenvideos oder Aerials.

RED

Professionelle Kamera in unterschiedlichen Ausführungen, wird zumeist für aufwändige und anspruchsvolle Film-, Kino- oder Werbe-Produktionen genutzt und kann auch mit einem Gimbal unter einen Kopter zum Einsatz kommen, um damit Luftaufnahmen, Luftbildaufnahmen, Drohnenvideos oder Aerials zu produzieren.

RPAS

Abkürzung für Remotely Piloted Aircraft System, das ein ganzes System, bestehend aus Fluggerät, Bodenstation zur Steuerung und Datenverbindungen, bezeichnet wird.

ULS

Abkürzung im Bereich der Luftfahrt für Unbemannte Luftfahrt-Systeme – also Multikopter, Hexakopter, Quadrokopter oder Oktokopter zur Erstellung von Luftaufnahmen, Luftbildaufnahmen, Drohnenvideos oder Aerials und bei uns zur Produktion von Luftaufnahmen, Luftbildaufnahmen, Drohnenvideos oder Aerials genutzt wird.

Yaw-Achse

Die Yaw-achse bezeichnet den Horizont der Kamera unter der Drohne für die Produktion von Luftaufnahmen, Luftbildaufnahmen, Drohnenvideos oder Aerials.

Filmdrohne schwebt über Lamborghini, Nils und Robert stehen auf einem Bein

Mit der Filmdrohne Produktionskosten sparen

Wir beweisen es immer wieder

Luftaufnahmen mit Drohnen zu machen ist Budgetsache? Weit gefehlt, Drohnenaufnahmen können den Geldbeutel schonen.

„Für professionelle Luftbilder haben wir keinen Etat“, hören wir immer wieder, oder „Luftaufnahmen können wir uns bei diesem Budget leider nicht leisten“, auch das wird immer wieder geäußert.

In der nachträglichen Bewertung haben wir oftmals den Vergleich von der Produktion des konventionellen Drehs und des Drehs mit der Kameradrohne.

Luftaufnahme der Filmdrohne vom Helm des Herrmanns-Denkmal

Mit den Luftaufnahmen verändert sich auch der Schnitt

Drohnenaufnahmen tragen länger

Aufnahmen aus der Luft mit Drohnen und die neue Perspektive haben die schöne Eigenschaft länger zu tragen. Das passt nicht immer, weil es auch Tempo rausnimmt, aber für Reportagen und Dokus wirkt die Drohnen wahre Wunder.

So konnten wir in diversen Produktionen feststellen, dass unsere professionellen Luftaufnahmen im Verhältnis deutlich mehr zum Einsatz kamen – bei einer 90-Minuten-Doku z.B. und einem einzigen Einsatztag von uns wurden netto weit über 5 Minuten unseres Materials verwendet.

Filmdrohne schwebt über dem Wasser

Die Filmdrohne im Detail

Ein paar technische Infos

Drohnen gibt es bekanntlich bereits für 20,- Euro, die findet man dann für die Kinder unter dem Weihnachtsbaum. Als Filmdrohne werden auch bereits Modelle wie Phantom, DJI Mavic, Mavic AIR oder Mavic Mini bezeichnet – durchaus gute Drohnen-Modelle aber immer noch keine Filmdrohnen.

Für eine Filmdrohne ist u.E. nach Voraussetzung, dass man zu zweit arbeitet: der Pilot übernimmt das Fliegen der Drohne und der Operator die Kamera.

Wir drehen grundsätzlich in 4K, 2019 haben wir uns wieder 2 neue Drohnen von DJI mit umfangreichen Zubehör, apple-Laptop, Zenmuse-Gimbal und 10 Satz Akkus gekauft, und zwar die Inspire II mit der Kamera X5s, sowohl für Video und für Foto natürlich, und ja, wir haben 2 Systeme davon – es könnte ja mal was passieren (was gottseidank noch nie passiert ist), aber es fliegt sich deutlich entspannter mit einem zweiten Copter im Kofferraum.

Lassen Sie sich überzeugen!

Schreiben Sie uns Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder rufen Sie uns an: +49 (0) 221-99 101 25

Lassen Sie sich überzeugen!

Oder schreiben Sie uns eine Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Weitere Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

Copyright © 2020 airpicture24.de | Alle Rechte vorbehalten